Mousse au Chocolat, à la Maman de Vic

by - Saturday, November 21, 2015



Mousse au Chocolat. Eine Kunst für sich und definitiv eine, die die Franzosen ohne weiteres, perfekt beherrschen. Kommt ja auch schliesslich daher.


Das Mousse au Chocolat, welches ich bisher probiert hatte, war luftig, fluffig und eher leicht in der Konsistenz. Bis vor drei Wochen - der Tag, der mein Mousse au Chocolat Weltbild komplett veränderte.

Vor zwei Wochen, habe ich mich relativ spontan dazu entschlossen mit einer guten französische Freundin nach Montpellier zu ihrer Familie zu fahren. Was ich vorher allerdings nicht wusste, ist, dass ich an diesem Wochenende gefühlte 10kg zunehmen sollte. Frühstück, Kaffee (und für Raupe Nimmersatt natürlich Kuchen), Mittagessen, Tee (und für Raupe Nimmersatt wieder Kuchen), Abendessen.

Aber halt, halt, Mittagessen war nicht einfach Mittagessen und Abendessen war ebenfalls nicht einfach Abendessen. Nein, nein. Abgesehen davon, dass ich mich an diesem Wochenende einmal komplett durch die französische Küche essen durfte, in Form von Ente, Kaninchen, Jakobsmuscheln, Austern und anderem, ist Nachtisch in Frankreich nicht einfach nur Nachtisch. Nachdem man eigentlich schon mehr als satt ist von der Hauptspeise, zu der es natürlich auch frische Baguette gibt, kommt eine Käseplatte. Saint Felicien, Comte und andere Käsesorten, frisch vom Fromagier um die Ecke, lachen einen verschmitzt an. Gut, ok, ich esse wenigstens ein Stück von jedem, wenn ich schon muss!! Dann aber, wenn man wirklich nicht mehr weiteressen kann, kommt der Nachtisch.
Das war also meine erste Begegnung mit dem Mousse au Chocolat, selbstgemacht von Vic's Mama und selbst gegessen, von mir höchstpersönlich.

Ein relativ festes, cremiges und sehr schweres Mousse, von dem man nach 2 Löffeln dann wirklich satt ist. Der Geschmack ist aber himmlisch und man bekommt nicht genug davon, denn nach einer halben Stunde der Sättigung möchte man sich am liebsten zum Kühlschrank schleichen und mit einem kleinen, unschuldigen Löffel, weiter von dem Mousse naschen.





Mousse au Chocolat


Zutaten:
200g Zucker
200g gesalzene Butter
200g Zartbitterschokolade, in Stücke gebrochen
6 Eier, getrennt

Zubereitung:
1. Eiweiss steif schlagen und beiseite stellen.

2. Zucker, Butter und Schokolade in eine runde Auflaufform geben und bei geringer Hitze auf dem Herd erhitzen, bis die Butter und die Schokolade geschmolzen sind.

3. Eigelbe einzeln unter die Schokoladenmasse rühren, sodass eine glatte Masse entsteht. Zuletzt das Eiweiss in drei Schritten, vorsichtig unterheben.

4. Alles abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag servieren.

You May Also Like

1 comments

  1. Ich liebe Mousse au chocolat - dein Rezept hört sich super einfach an.
    Das werd ich sicher bald ausprobieren :)

    Allerliebst Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    ReplyDelete